Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

IFAT München 2024

Als Partner der Weltleitmesse für Umwelttechnologien bringt das DVGW-Netzwerk vom 13. bis 17. Mai sein Know-how rund um Trinkwasser und Wasserstoff, den Energieträger der Zukunft, ein. Unsere Expert:innen freuen sich auf den persönlichen und konstruktiven Austausch mit Ihnen.

Impressionen IFAT 2022; © SX Heuser

Die Weltleitmesse für Umwelttechnologien

Zukunftsweisende Technologien und angepasste Lösungen für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Die IFAT München ist Lösungsplattform, Netzwerkveranstaltung und Wissenshub zugleich und bringt die wichtigsten internationalen Branchenvertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Als größte Fachmesse für die Bereiche Wasser, Abwasser, Recycling und Kommunaltechnik bietet die IFAT Munich spannende Ideen und innovative Lösungen für industrielle und kommunale Herausforderungen – mit Exponaten in Aktion und zum Anfassen. Das macht die Weltleitmesse für Umwelttechnologien so vielseitig und ergebnisorientiert wie keine andere. Besuchen Sie den DVGW Gemeinschaftsstand am Eingang West vom 13. bis 17. Mai - wir freuen uns auf Sie!
Die IFAT München ist Lösungsplattform, Netzwerkveranstaltung und Wissenshub zugleich und bringt die wichtigsten internationalen Branchenvertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Als größte Fachmesse für die Bereiche Wasser, Abwasser, Recycling und Kommunaltechnik bietet die IFAT Munich spannende Ideen und innovative Lösungen für industrielle und kommunale Herausforderungen – mit Exponaten in Aktion und zum Anfassen. Das macht die Weltleitmesse für Umwelttechnologien so vielseitig und ergebnisorientiert wie keine andere. Besuchen Sie den DVGW Gemeinschaftsstand am Eingang West vom 13. bis 17. Mai - wir freuen uns auf Sie!
TechLIFT auf der IFAT 2024 - Präsentieren Sie Ihre modernen Technologien aus der Wasserwerkspraxis!
(c) DVGW
(c) DVGW
https://youtu.be/ujcAbvvc-34
Mit dem DVGW besuchen Sie die IFAT 2024 kostenlos!

Lösen Sie den Ticket-Code DVGW_2024 ein und erhalten Sie Ihr Gratis-Ticket.

Unsere Vorträge und Aktionen auf der IFAT

TechLIFT - technologische Ansätze zur Aufbereitung PFAS-haltiger Wässer
Neue Veranstaltungsreihe © DVGW

Die neue Trinkwasserverordnung hat die Wasserversorgung in den letzten Monaten nachhaltig beschäftigt und wird auch zukünftig die tägliche Arbeit der Wasserversorgungsunternehmen in Deutschland prägen. Bei den neuen und geänderten Grenzwerten spielen die toxikologisch relevanten PFAS eindeutig die wichtigste Rolle. Der Umgang mit PFAS-haltigen Wässern bringt veränderte Aufbereitungserfordernisse mit sich, mit denen sich betroffene Versorger auseinandersetzen müssen. Im Rahmen des TechLIFTs werden neue technologische Ansätze zur Aufbereitung PFAS-haltiger Wässer präsentiert und mit einer Jury, bestehend aus Wasserversorgungsunternehmen und weiteren Experten, diskutiert.

Mittwoch, 16.05.2024, 13:00 - 13:50 Uhr Green Stage, Halle C4
Donnerstag, 17.05.2024, 9:30 - 10:20 UhrGreen Stage, Halle C4

 

Lösungen aus erster Hand!
Impressionen IFAT 2022 © SX Heuser

Auch in diesem Jahr bietet der DVGW wieder Lösungstouren zu aktuellen Herausforderungen in der Wasserwirtschaft an. Die Touren starten am DVGW-Messestand mit einem Impulsvortrag zu den aktuellen Herausforderungen und anschließend werden die Lösungsanbieter auf der Messe besucht. Dabei stehen für 2024 folgende Themen im Fokus:

Montag, 13. Mai 2024, 13:00 - 14:30 Uhr Innovative Technologien zur Zustandsbewertung von erdüberdeckten Rohrleitungen
Dienstag, 14. Mai 2024, 13:00 - 14:30 UhrErhöhte Wassertemperatur im Verteilnetz
Donnerstag, 16. Mai 2024, 15:00 - 16:30 Uhr Schutz kritischer Infrastrukturen in der Trinkwasserversorgung

 

Welche Rolle kann Wasserstoff in der kommunalen Kreislaufwirtschaft spielen?
Impressionen IFAT 2022 © SX Heuser

Hier erleben Sie die virtuelle Wasserstoffwelt, in dem Sie mit einer HoloLens in die aufgebaute DVGW-Forschungslandschaft schauen. Erfahren Sie, aus welchen in der kommunalen Kreislaufwirtschaft anfallenden Stoffen Wasserstoff gewonnen werden kann. Wie Kohlenstoff, der bei einem der Wasserstofferzeugungsverfahren produziert wird, anderweitig, z.B. in der Bodenverbesserung in der Landwirtschaft genutzt werden kann. Oder möchten Sie wissen, wie der Sauerstoff aus der Wasserelektrolyse in der Trinkwasseraufbereitung verwendet werden kann? Haben Sie schon einmal gehört, wie leise ein Mülllaster sein kann? Erleben Sie eine visionäre Welt, zusammen mit unseren Mitausstellern. Folgen Sie uns in unseren Vorträgen. Auf der IFAT – in der Spotlight Area H2.

Virtual Reality - In eine andere Welt abtauchen!
Augmented und Virtual Reality eröffnen neue Perspektiven, auch in der Versorgungswirtschaft
Augmented und Virtual Reality eröffnen neue Perspektiven, auch in der Versorgungswirtschaft © Tatjana Kurda

Möchten Sie einen Blick in die Anlagen werfen, die die Bodensee-Wasserversorgung im Rahmen des Projekts „Zukunftsquelle Wasser für Generationen“ am Bodensee plant? Oder diese sogar selbst begehen? 3D-Modelle und Virtual-Reality machen es möglich!
 
In der „Spotlight Area“ gegenüber des DVGW-Gemeinschaftsstandes können Sie sich (während der kompletten Messe-Öffnungszeiten) mit VR-Brille und Controller laufend durch die 3D-Planungs- und 3D-Bestandsmodelle des Projekts „Zukunftsquelle“ bewegen und somit die geplanten und bestehenden Gebäude und darin befindliche Anlagentechnik sehen und erleben.

Der Treffpunkt für DVGW-Mitglieder, Vertreter der Branche, aus Ministerien und der Industrie

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Networking Event mit anschließendem Besuch von wichtigen Vertretern der Branche. Sie sind herzlich eingeladen!

 

Montag, 13.05.202414:00 - 15:00 Uhr
Dienstag, 14.05.202412:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch, 15.05.202412:00 - 13:00 Uhr

 

Nachwuchsforum
Impressionen IFAT 2022 © SX Heuser

Mit Impulsvorträgen startet erstmalig am 14. Mai das kooperative „Nachwuchsforum“ von DVGW, DWA und RBV. Die Themen sind:

•    Wasserversorgung 
•    H2/Energiewende 
•    Abwasser 
•    Bedeutung des Leitungsbaus 

Die Zielgruppe für diese Veranstaltung sind Studierende, Azubis, Young Professionals und IWA-Mitglieder. Den englischsprachigen Impulsvorträgen schließt sich eine moderierte Diskussion an. 

World University Challenge
Impressionen IFAT 2022 © SX Heuser

Bei der "WUC" handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt beider Verbände unter der Federführung der DWA.
Geplante 18 internationale Teams treten miteinander in einen fachlichen Wettbewerb mit praxisorientierter Ausrichtung an. Eine Jury aus haupt- und ehrenamtlichen Experten bewertet die Leistungen.


Die Möglichkeit zum Netzwerken sowie zum Meinungs- und Informationsaustausch über den nationalen Tellerrand hinaus ist für alle Beteiligten immer wieder ein Highlight.

Auftaktveranstaltung "Junger DVGW"
Impressionen IFAT 2022 © SX Heuser

Ein Meilenstein in der DVGW-Geschichte ist die Gründung der Jugendorganisation “Junger DVGW“. Im „Jungen DVGW“ wird der Branchennachwuchs fach- und praxisorientiert gefördert. Die jungen Leute haben hier die Möglichkeit, ihr Branchennetzwerk zu entwickeln und zu erweitern. 


Die Gründungsveranstaltung findet am 13. Mai 2024 statt. Haupttagesordnungspunkt ist die Wahl des Vorstands, der auf  Bundesebene agiert und Sitz und Stimme im DVGW-Präsidium hat.

Der DVGW gibt einen Gesamtüberblick über die deutsche Trinkwasserbranche für internationale Gäste – darunter aktuelle Statistiken, Entwicklungen der letzten Jahrzehnte und deutsche Besonderheiten. Ein Highlight ist der Exkurs in die deutsche Wasseraufbereitung, insbesondere regionale Unterschiede der Aufbereitung von Grundwasser, Talsperrenwasser oder Uferfiltrat.

Dienstag, 14.05.202410:30-11:30 Uhr und 14:00-15:00 Uhr
Mittwoch, 15.05.202410:00-11:00 Uhr und 14:00-15:00 Uhr
Donnerstag, 16.05.20249:30-10:30 Uhr

 

IFAT LOGO
Infos zur Messe
  • Weltleitmesse für Umwelttechnologien
  • Starker Fokus auf Industrien und Kommunen mit maßgeschneiderten Angeboten und bedarfsgerechten Lösungen
  • Internationale Innovationsplattform für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft
Zur IFAT-Website
Ihre DVGW-Ansprechpartnerin
Sabina Kaspers
Hauptgeschäftsstelle / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 228 9188-632