NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

12. Dezember 2018

"Infrastrukturen verbinden"

DVGW-Positionspapier zur Bedeutung der Gasinfrastruktur und Power-to-Gas für die Energiewende
Klimaschonende Kraftstoffe; © Foto: DVGW, Roland Horn
DVGW-Positionspapier vom 12. Dezember 2018

In ihrem kürzlich veröffentlichten Positionspapier „Infrastrukturen verbinden“ betonen BDEW und DVGW die Bedeutung der Gasinfrastruktur und Power-to-Gas für die Energiewende. Die Verbände formulieren hierin gemeinsam vier zentrale Forderungen: Die Politik soll sich zum Energieträger Gas bekennen und die Strom- und Gasnetzplanung aufeinander abstimmen. Hemmnisse für Power-to-Gas sollen abgebaut und der Anteil erneuerbarer Gase im Energiesystem kontinuierlich erhöht werden. Durch die Kopplung der Infrastrukturen können die volkswirtschaftlichen Kosten der Energiewende gesenkt werden, so das Fazit beider Verbände.

Ansprechpartner
Bei Fragen zu diesem Positionspapier wenden Sie sich bitte an
Dr. Dennis Rendschmidt
Hauptgeschäftsstelle, Standort Berlin / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+ 49 30 24 08 30-91
Weitere Informationen zum Thema

Diese Stellungnahme ist Bestandteil der Themenseite Sektorenkopplung.