NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Prof. Dr. Gerald Linke hat den Vorsitz des IGU-Komitees "Strategy" übernommen

25. Juni 2018

Gerald Linke übernimmt Vorsitz des IGU-Komitees "Strategy"

DVGW besetzt Schlüsselposition im Internationalen Gasverband IGU
Prof. Dr. Gerald Linke hat den Vorsitz des IGU-Komitees "Strategy" übernommen; © IGU
DVGW-Presseinformation vom 25. Juni 2018

Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches DVGW, Prof. Dr. Gerald Linke, wurde heute zum Vorsitzenden des Strategie-Komitees der International Gas Union (IGU) ernannt. Seine Berufung in die ehrenamtliche Führungsposition erfolgte anlässlich der turnusgemäßen konstituierenden Komitee-Sitzungen im Vorfeld der 27. Weltgaskonferenz, die die IGU noch bis zum 29. Juni 2018 in Washington ausrichtet.

„Die internationale Gaswirtschaft engagiert sich intensiv in den Themenfeldern Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Durch die Federführung im „Strategy“-Komitee kann die Gasbranche in Deutschland direkten Einfluss auf die Gesamtstrategie der internationalen Energiewirtschaft nehmen“, erklärte Gerald Linke am Rande der Konferenz.

Ein Arbeitsschwerpunkt wird auf strategischen Maßnahmen zum „Greening of Gas“ liegen, die gemeinsam mit internationalen Partnern entwickelt werden sollen. Der DVGW bringt hier sein Zielmodell des Energie-Impulses ein. Basierend auf aktuellen technisch-wissenschaftlichen Erkenntnissen beschreibt der „Energie-Impuls“ die zentrale Rolle von Gasen und Gasinfrastrukturen bei der Dekarbonisierung der Energieversorgung. Dass dieses Konzept weltweit übertragbar ist, hat der DVGW anhand von Beispielrechnungen für Länder mit unterschiedlichen wirtschaftlichen Entwicklungsstufen dargelegt.


Der DVGW zählt zu den IGU-Gründungsmitgliedern. Die IGU versteht sich als internationales Sprachrohr der Gaswirtschaft. Das Arbeitsprogramm in den Jahren 2018 bis 2021, in denen die IGU unter koreanischer Präsidentschaft steht, hat das Leitmotiv „A Sustainable Future – Powered by Gas“.

Ansprechpartner
Pressesprecher

Pressereferentin
Sabine Wächter
Hauptgeschäftsstelle / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 228 91 88-609