Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Ein Arbeiter überprüft in einer Baugrube eine Fernwasserleitung

Forum Fernwasserversorgung

Versorgungssicherheit in Zeiten des Klimawandels; 25./26. April 2022, online

Fernwasserleitung; © Shutterstock.com/R7's Photo
Veranstaltung

Die infolge des Klimawandels zunehmenden Schwankungen des Wasserdargebots können nur mithilfe der Fernwasserversorgung bewältigt werden. Wächst damit auch ihre politische Anerkennung als gleichberechtigtes Standbein der Wasserversorgung? Wird der Vorrang der Trinkwasserversorgung im Wettbewerb mit konkurrierenden Nutzungsansprüchen bei der Vergabe der Wasserrechte praktiziert? Kann die Fernwasserversorgung für ihre unterschiedlichen Leistungen vom Vorlieferanten bis zur Rückfallebene der Ortsversorgung einen angemessenen Preis erzielen? 

Den mit den obigen Fragen verbundenen Erwartungen der Fernwasserversorgung an Gesellschaft, Kunden und Politik stehen entsprechende Erwartungen an die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Fernwasserversorgung gegenüber: Betreibt sie ein Risiko- und Krisenmanagement, das eine hohe Versorgungssicherheit bewirkt? Kennt sie die Schwachstellen ihrer eigenen Kommunikations- und Stromversorgungsinfrastruktur, trifft sie die notwendigen Vorsorgemaßnahmen? Betreibt sie ein Asset Management, das eine nachhaltige und kostenbewusste Substanzerhaltung ihrer Wasserspeicherungs- und -transportsysteme sicherstellt? 

DVGW Kongress GmbH
Veranstaltung
Forum Fernwasserversorgung
  • Veranstaltungsort / -zeit: online; 25. - 26. April 2022
  • Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte von Fernwasserversorgern / Ortsversorgern als bestehende oder potentielle Kunden von Fernwasserversorgern / Ingenieurbüros und andere Dienstleister / Behörden und Ministerien
  • Inhalt: Fernwasserversorgung – Rollen-Aufwertung durch den Klimawandel/Umlagesysteme und Wasserpreismodelle/Vorrang gesetzlich verankern: Wasserrecht im Klimawandel/Risiko- und Krisenmanagement/Technisches Anlagenmanagement/DVGW-Regelwerke einhalten
Zum Programm