NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Frau inspiziert eine Küchenarmatur

20. März 2020

Versammlungsverbot von Menschen aufgrund der Maßnahmen gegen das Coronavirus

Wenn Gebäude oder Gebäudeteile deshalb geschlossen werden müssen, hat dies Auswirkung auf die Trinkwasser-Installationen. Sie muss vorübergehend stillgelegt werden.
Frau inspiziert eine Küchenarmatur; © iStock.com/SeventyFour
Meldung vom 20.03.2020

Viele Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus sehen die Schließung von Institutionen vor, um das Zusammenkommen von Menschen und damit die Verbreitung des Virus von Mensch zu Mensch zu verhindern (z.B. Betriebe, Schulen, Ferienwohnungen, Hotels, Geschäfte, Fitnessstudios, Vereinsheime...). Wenn mit dem Gebäude auch die Trinkwasser-Installation nicht mehr regelmäßig genutzt wird, muss sie aus hygienischen Gründen vorübergehend stillgelegt werden. Was Sie dabei berücksichtigen müssen, finden Sie in unserer Information.

Ansprechpartner
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Dr. Karin Gerhardy
Hauptgeschäftsstelle / Wasserversorgung

Telefon+49 228 91 88-653
Christoph Theelen
Hauptgeschäftsstelle / Wasserversorgung

Telefon49 228 9188-857