NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Windkraftanlagen aus der Vogelperspektive

Gas kann grün: Mit Gas für eine effiziente Klimawende

Die Energiewende ist eines der wichtigsten Projekte unserer Generation. Dabei wird das Potenzial von Gas bislang nicht annähernd ausgeschöpft. Der DVGW setzt sich daher für eine ausgewogene Betrachtung der klimapolitischen und volkswirtschaftlichen Vorteile innovativer Gastechnologien ein.

Windkraftanlagen produzieren erneuerbare Energie; © Foto: Shutterstock, Stockr

Partner für die Energiewende

Gas ist ein idealer Partner für ein zukunftsorientiertes und klimafreundliches Energiesystem der Zukunft. Vor allem durch die Verknüpfung unterschiedlicher Klimaschutztechnologien kann mit dem Energieträger Gas ein maßgeblicher Beitrag zu einer umfassenden Dekarbonisierung der Weltwirtschaft erreicht werden. Der DVGW setzt sich dafür ein, dass die Energiewende stärker als bisher am Kriterium der Klimaeffizienz und Senkung der CO2-Emissionen ausgerichtet wird. Hierbei sollten die Potenziale von Gas stärker berücksichtigt werden. Der DVGW plädiert für mehr Technologieoffenheit, um Innovationen zu fördern und Klimaschutz bezahlbar zu machen.

Die Gaswirtschaft ist gut vorbereitet: So sind Gaskraftwerke ohne zusätzliche Investitionen flexible Partner der erneuerbaren Energien. Dezentrale Blockheizkraftwerke stellen Strom und Wärme bedarfsgerecht in urbanen Quartieren bereit. Mit dem Austausch alter Heizungen und dem Einbau moderner Gas-Brennwertkessel werden CO2-Reduktionen von bis zu 30 Prozent erreicht. Verflüssigtes Erdgas (Liquefied Natural Gas = LNG) statt Diesel in Lkw und Schiffen senkt nicht nur den CO2-Ausstoß um mehr als 20 Prozent. Mit LNG können zudem die Emissionen von Feinstaub, Ruß und Stickoxid um bis zu 80 Prozent gesenkt werden. Durch Power-to-Gas wird Wind- und Solarstrom gespeichert. Gas wird damit der ideale Partner der erneuerbaren Energien aus Wind und Sonne. Perspektivisch kann sich Gas daher zu einem Energieträger entwickeln, der zu 100 Prozent regenerativ und klimaneutral ist.

Mit Gas für eine effiziente Energiewende
"Die Energiewende ist eines der wichtigsten Projekte unserer Zeit. Dabei ist es von großer Bedeutung, dass der gesellschaftliche Konsens, Klimaschutz leisten zu wollen, erhalten bleibt. Dazu müssen die vorhandenen Ressourcen effizient eingesetzt und so die Gesamtkosten möglichst gering gehalten werden. Durch die konsequente Nutzung und Weiterentwicklung der vorhandenen Gasinfrastrukturen, durch Technologieoffenheit sowie durch gezielte Anreize für die Verbraucher lassen sich die Ziele der Energiewende kurz-, mittel- und langfristig zu Kosten erreichen, die von der Gesellschaft akzeptiert werden. Gas und die Gasinfrastruktur können damit einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Akzeptanz der Energiewende leisten."Prof. Dr. Gerald Linke, Vorstandsvorsitzender des DVGW
DVGW-Film
Der Film thematisiert die Rolle des DVGW vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen im Gas- und Wasserfach:
Vielen Dank allen Mitwirkenden!
Technologien für die Energiewende
Downloads zum Thema Gas im Kontext der Energiewende
Die Gaswende ist wirtschaftlich, sicher und ökologisch – in unseren Broschüren erfahren Sie Einzelheiten zu den Grundsätzen des DVGW, den Forschungsprogrammen und Projekten.

Aktuelles

Alle Meldungen