NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

01. September 2017

Abschlussbericht Chlorkonzentrat

W 201628: Chlorkonzentration in Trinkwässern in Deutschland
Grafik aus Forschungsbericht W 201628 Chlorkonzentrat; © TZW
Forschungsbericht
Projektbeschreibung

Mit dem Ziel, einen Überblick über die Chloratkonzentration in desinfizierten Trinkwässern in Deutschland zu erhalten, wurde das DVGW-TZW mit der Durchführung eines Messprogramms beauftragt. Im Rahmen des Vorhabens wurden bei 10 Wasserversorgungsunternehmen an 51 Standorten die Chloratkonzentrationen im Trinkwasser vor und nach der Desinfektion bestimmt. Neben der Messung der Chloratkonzentration wurden an 50 Standorten zudem die Chlor- bzw. Chlordioxidkonzentration sowie die Chloratkonzentration in der Desinfektionsmitteldosierlösung gemessen.

Projektpartner

  • Technologiezentrum Wasser Karlsruhe, Außenstelle Dresden

Förderkennzeichen W 201628

Altes Förderkennzeichen: W 4/02/16

Forschung zum Thema Wasseraufbereitung
 
Ansprechpartner
Bei Fragen zum Forschungsbericht wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner
Dr. Mathis Keller
Hauptgeschäftsstelle / Technologie und Innovationsmanagement

Telefon+49 228 91 88-727